Veganuary

Der Begriff besteht aus den Wörtern „January“ und „Vegan“. 2014 wurde Veganuary als eine gemeinnützige Organisation in Großbritannien gegründet. Die Aktion soll weltweit Menschen dazu inspirieren, im Januar eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Das führt dazu, dass Unternehmen motiviert werden, mehr pflanzliche und vegane Produkte zu entwickeln und diese auf dem Markt anzubieten. Die Vision von Veganuary ist eine Welt ohne Massentierhaltung und damit auch die Bekämpfung gegen den Klimawandel. 

Der Veganuary ist ein Aktionsmonat, an dem jeder freiwillig teilnehmen kann. Dabei bietet sich die Möglichkeit, in den 4 Wochen neue Routinen zu erlernen und sich der veganen Lebensweise wirklich zu widmen. 

Durch die vegane Lebensweise verringert sich der „ökologischen Fußabdruck“ der Person bis zu 80%. Dies führt ebenso dazu, dass mehr gesunde Ballaststoffe aufgenommen werden, tierische Fette vermeidet werden und automatisch abwechslungsreicher gegessen wird. 

Auch in der Gastronomie könnte Veganuary von Interesse sein, da in diesem Monat Interessierte hauptsächlich nach spannenden und leckeren pflanzlichen Produkten suchen. Das bietet Gastronomen eine neue Zielgruppe an Kundschaft an, die sie an sich binden können.