Toskanischer Brotsalat mit gebackenen Kapern und Büffelmozzarella

Zutaten:
3
rote Paprika
300 g
Kirschtomaten
1 Bund
Petersilie
1 Bund
Basilikum
2x125 g
Mozzarella di Buffalo
1
rote Zwiebel
3 El
Weißweinessig
1 TL
Zucker
50 ml
Oliven 
80 g
schwarze Oliven
ca. 30 Stck.
Kapern
400 g
Ciabatta
50 ml
Pflanzen 
30 g
Butter
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für vier Personen

Zubereitung

Die Paprikaschoten werden gewaschen, halbiert, geputzt und in feine Streifen geschnitten.
Die Kirschtomaten sowie Kräuter ebenfalls waschen. Nun werden die Tomaten halbiert und die Kräuter trocken geschüttelt.
Die Petersilie kannst du auch klein hacken. Den Mozzarella zerrupfen, die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.

Jetzt verrührst du den Weißweinessig mit Zucker und Olivenöl, das Ganze kann noch mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.
Die Paprikastreifen gibst du mit den Tomaten, der Petersilie, gerupften Mozzarella, Zwiebelringen und Oliven in eine große Schüssel und vermischst alles gründlich.

Es ist an der Zeit das Öl in einer Pfanne zu erhitzen und die Kapern knusprig auszubacken. Anschließend werden diese auf einem Küchenpapier abgetropft.

Das Ciabatta mit der Hand zerkleinern. Die Butter ebenfalls in einer Pfanne erhitzen und die Ciabattastücke darin goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Brot unter den Salat heben, Basilikum und Petersilie darüber verteilen und zügig servieren, solange das Brot noch knusprig ist.
Zum Schluss werden die gebackenen Kapern über den Salat gestreut, sie geben dem Ganzen eine besondere Note und verfeinern den Salat.

Guten Appetit!