Saisonales Obst und Gemüse im Oktober

Im Oktober zeigt uns der Wochenmarkt die schönen Seiten der Jahreszeit: Denn mit dem Herbst kommen wieder die Wurzel- und Knollengemüse sowie Pilze in die Küche und auf den Teller. Beim Obst wird zwar so langsam die Auswahl heimischer Sorten merklich kleiner, doch frische Äpfel und Quitten gibt es jetzt im Oktober sogar im Überfluss.

„Zu Ende Oktober Regen, bringt ein fruchtbares Jahr zuwegen.“

„Der Hokkaido-Kürbis leuchtet herbstlich rot und eignet sich für viele leckere Kochideen. Als Hokkaidokürbis werden verschiedene von der japanischen Insel Hokkaido stammende Kürbissorten bezeichnet. Praktisch ist, dass die dünne Schale beim Kochen weich wird und mitverzehrt werden kann! Die Kerne müssen Sie jedoch vorher entfernen.

Das Fruchtfleisch hat ein nussiges Aroma und eine stabile Konsistenz. Schneiden Sie den Kürbis doch einmal in Spalten und garen ihn mit Öl beträufelt und leicht gewürzt im Ofen. Zusammen mit Äpfeln, Orangen und vielleicht etwas Ingwer kann man auch eine feine Marmelade oder ein Chutney daraus kochen.

Neben dem bekannten roten Kürbis gibt es übrigens auch den grünen Hokkaido-Kürbis. Dieser schmeckt mir sogar noch besser als der rote. Man kann eine tolle, sehr aromatische Suppe daraus kochen!“
In der nun folgenden Übersicht finden Sie Obst und Gemüse aus regionalem Anbau, das im Herbstmonat Oktober erhältlich ist.

Freilandprodukte im Oktober

Im Oktober sind die robusten, Gemüsesorten aus dem regionalem Freilandanbau auf dem Vormarsch. Doch für einige Sorten endet auch die Saison des Jahres schon wieder. Wer gern Zucchini und Zuckermais isst, der sollte jetzt noch einmal das frische Gemüse genießen. Auch die letzten Brombeeren und Tafeltrauben sind im Oktober noch erhältlich.

Obst: Äpfel, Brombeeren, Quitten, Tafeltrauben

Gemüse: Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Fenchel, Grünkohl, Kartoffeln, Kohlrabi, Kürbis, Möhren, Pastinaken; Wurzelpetersilie, Porree (Lauch), Radieschen, Rettich, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Schwarzwurzel, Stangen- und Knollensellerie, Speiserüben (Mai-/Herbstrüben), Spinat, Spitzkohl, Steckrüben (Kohlrüben), Weißkohl, Wirsingkohl, Zucchini, Zuckermais, Zwiebeln, Zwiebeln: Bund-, Lauch- und Frühlingszwiebeln

Salat: Eissalat, Endiviensalat, Feldsalat, Kopfsalat, Bunte Salate, Radiccio, Romanasalate, Rucola (Rauke)

Quelle: https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/17310-rtkl-saisonkalender-saisonales-obst-und-gemuese-im-oktober