Säfte – Booster für das Immunsystem

Von wegen “Saftladen” – frisch gepresste Säfte sind wahre Vitamin-Bomben und schützen ganz natürlich euer Immunsystem und eure Gesundheit. Zudem sind sie einfach und schnell gemacht, schmecken lecker, können jederzeit mitgenommen werden und zum Teil sogar einen Snack zwischendurch ersetzen.

In Zeiten von Grippewellen und Corona-Virus ist es wichtig, sich und andere Menschen zu schützen. Dazu gehört auch: das eigene Immunsystem stärken. Frisch gepresste Säfte versorgen euch nicht nur mit Vitaminen, sondern geben euren Abwehrkräften durch ihre hohe Vitamindichte einen Kick.

Die richtigen Zutaten für euren Immun-Booster

Neben Obst-Klassikern wie Äpfeln, Orangen, Beeren, Kiwis eignen sich auch exotischere Früchte wie etwa Grantapfel oder Drachenfrucht perfekt für einen Saft. Orangen, Kiwis und Beeren enthalten viel Vitamin C und können gegen Erkältung, Schnupfen oder Husten vorbeugen. Beeren sind zudem reich an sekundären Pflanzenstoffen, die das Risiko für virale und bakterielle Infektionen senken. Auch Granatäpfel enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, dazu Kalium, B-Vitamine, Eisen und Polyphenole, welche eine antioxidative Wirkung haben. Eine perfekte Ergänzung zu den zahlreichen Obstsorten sind Gemüse, wie z. B. Rote Bete, Sellerie und Tomaten.

So enthält Tomatensaft neben reichlich Vitamin A und C sowie Natrium und Kalium einen besonders hohen Anteil des Farbstoffs Lycopin, welchem unter anderem eine krebsvorbeugende Wirkung nachgesagt wird. Das in der Roten Beete enthaltene Betanin stärkt die körpereigene Abwehr und schützt den Körper vor Infekten. Diese Wirkung wird von anderen wertvollen Stoffen wie Vitamin C, Zink und Selen noch zusätzlich unterstützt. Auch Ingwer ist eine beliebte Komponente für Säfte. Die Wunderwurzel aus Asien stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern aktiviert den Stoffwechsel, steigert die Fettverbrennung und besitzt zahlreiche entzündungshemmende Eigenschaften – außerdem einen sehr hohen Anteil an Antioxidantien.

Das Entsaften

Beim Entsaften von Obst, Gemüse oder Blattgrün werden die festen von den flüssigen Pflanzenteilen getrennt – Endprodukt ist der gewünschte Saft. Da die Zutaten für den Saft in entsprechend großer Menge verarbeitet werden, bekommt ihr eine geballte Ladung an Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Zubereitung – Tipps & Tricks

Leckere und gesunde Säfte zu machen ist einfach, bei den Zutaten sind euch praktisch keinerlei Grenzen gesetzt. Wenn ihr bei der Zubereitung ein paar Kleinigkeiten beachtet, könnt ihr das ganze Vitamin- und Nährstoffpotenzial eurer Zutaten ausnutzen, um euer Immunsystem und die Abwehrkräfte zu stärken.

Tipp 1: Den Saft immer frisch zubereiten

Durch den Kontakt mit der Luft beginnen die wertvollen Vitamine und Enzyme im Saft zu oxidieren, bereitet daher eure Säfte stets frisch zu und trinkt sie möglichst bald. Falls ihr euren Saft vorher vorbereiten müsst oder wollt, füllt diesen einfach in ein verschlusssicheres Glasgefäß – möglichst bis zum Rand – und verschließt das Gefäß fest. So reduziert ihr unnötigen Kontakt mit der Luft und könnt euren Saft überall hin mitnehmen.

Tipp 2: Den Saft nach Möglichkeit auf nüchternen Magen trinken

Dadurch können die Nährstoffe direkt vom Körper aufgenommen und verwertet werden. Ein frisch gepresster Saft am Morgen bringt auch den Stoffwechsel in Schwung.

Tipp 3: Ausgewogenen Obst- und Gemüseanteil beachten

Zu viel Obst kann sich negativ auf euren Blutzuckerspiegel auswirken und treibt diesen nach oben. Versucht daher immer, eine gute Balance aus Obst- und Gemüse zu bekommen, am besten ca. 1/3 Obst zu 2/3 Gemüse.

Tipp 4: Unterschiedliche Gemüsesorten ausprobieren

Bei der Zusammenstellung von Säften sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt zwar Gemüsesorten, die sich für Säfte durch Ihren hohen Nährstoffgehalt besonders gut eignen – etwa Grünkohl, Sellerie oder Spinat – probiert aber ruhig auch mal andere Gemüsearten aus.

Das Fazit

Frischgepresste Säfte sind nicht nur eine leckere, sondern auch natürliche Option, euer Immunsystem zu stärken. Ihre Vielfältigkeit, die hohe Vitamindichte und ihr ausgezeichneter Geschmack machen Säfte zur perfekten Ergänzung für eure tägliche Ernährung.