Muskateller (Rebsorte)

Die Muskatellertraube (ital. „Moscato“, span. „Moscatel“, frz. „Muscat“) ist eine der ältesten Rebsorten der Welt. Vieles spricht dafür, dass sie bereits um 3.000 v. Chr. von den Ägyptern und Persern angebaut wurde. Durch Kreuzungen und Neuzüchtungen ist sie heute in mehr als 200 Varianten nachweisbar. Allen gemeinsam ist ihr mehr oder weniger charakteristisches Muskatbouquet, das auch für den Namen verantwortlich ist. Neben den vielen Variationen, die rund um den Globus zur Weinbereitung verwendet werden, zählen auch einige Muskatellersorten zu den beliebtesten Tafeltrauben. Die ursprüngliche Weißweintraube hat durch Kreuzungen und Mutationen auch rote Verwandte erhalten – die Farbe der Trauben reicht von fast weiß bis fast schwarz.