Event-Equipment – Was du brauchst, damit es ein Erfolg wird

Zu einem perfekten Event, an das sich die Gäste noch Jahre später erinnern sollen, gehören neben einem schlüssigen Konzept und einer tollen Location natürlich auch das passende Equipment. Denn dieses macht neben einer beeindruckenden Location das i-Tüpfelchen aus, welches die Veranstaltung unvergesslich macht. Doch was für Equipment ist nötig, um dies zu erreichen?

Allem voran wohl die Möglichkeit, bei dem ganzen Trubel eine Verschnaufpause einlegen zu können. Für jedes Event, bei dem Speisen serviert oder Gespräche und Aufführungen stattfinden, sind für die erwartenden Gäste Tische und Stühle erforderlich. Findet das Event im Freien statt, kommt noch ein Zelt oder eine Überdachung in Frage. Die meisten Eventlocations bieten eine Grundausstattung an und beanspruchen für zusätzliche Möbel eine Extra-Gebühr. Hat man eine bestimmte Vorstellung, kann man die Möbel auch anmieten. Dabei sollte man sich im Klaren darüber sein, welche Art von Mobiliar man benötigen wird. Handelt es sich beispielsweise um eine Konferenz, sind Stühle und Tische wichtig, eventuell ein Redepult mit Mikrofon, gegebenenfalls auch Stellwände sowie ein Podest. Handelt es sich um eine Feier, Gala oder zum Beispiel einem Produktlaunch, kommen neben Tisch und Stuhl auch Stehtische oder gemütliche Sofas in Frage.

Ist dieser Punkt abgedeckt, kommt es nun darauf an, was aufgetischt wird. Je nach Veranstaltung fällt die Ausgabe von Buffet oder eines mehrgängigen Menüs verschieden groß aus. Hierbei spielt die Wahl des Geschirrs eine große Rolle. Je nach Veranstaltungsart und Konzept kann hier die Gestaltung von Tisch und Deko stark variieren. Hat man eine Location, die von sich aus prunkvoll und auffällig ist, ist dezentes Geschirr die Devise. Hat man eine neutrale Umgebung oder recht dezente Location, kann man sich hier voll austoben. Gern gesehen ist hierbei auch der Mix von verschiedenen Stilen. Wenn man sich das Geschirr und die damit verbundene Dekoration anmietet, kann man hierbei gut Geld sparen.

Aber nicht nur das Geschirr, sondern auch das Essen, welches darauf landen soll, ist wichtig. Einige Locations haben Verträge mit bestimmten Caterern oder bieten ein eigenes Catering an. In diesem Fall ist man in der Wahl des Caterings eingeschränkt. Besteht dies nicht, kann man sich je nach Konzept des Events die passende Küchentechnik anmieten. Hat man zum Beispiel vor, eine Veranstaltung im Freien zu planen, ist die richtige Ausrüstung unabdingbar. Hinzu kommt, dass man auch an Strom, Verkabelung und Beleuchtung denken muss. Wenn man ein Outdoor-Event organisiert, musst man sich im Klaren sein, wie man die Feierlichkeiten mit Strom versorgen möchte. Aber auch für Indoor-Events sind möglicherweise ein oder zwei Verlängerungskabel erforderlich. Die perfekte Location gefunden, Budget und Gestaltung passt? Jetzt fehlt nur noch eines: Die richtige Beleuchtung, um ordentlich für Stimmung zu sorgen! Egal, ob du Laser und Spotlights oder nur gedämpftes Licht benötigst, es ist immer gut, wenn Gäste sehen können, was los ist … oder einfach nur sich selbst sehen können.

Natürlich umfasst ein Event noch einige weitere Punkte, doch wie auch beim Equipment passt nicht alles überall rein. Deshalb ist es umso wichtiger, direkt bei Beginn der Planung daran zu denken, wie man Equipment, Essen und weitere Inhalte des Events von A nach B transportieren möchte. Viele Anbieter für Mietgegenstände bieten hierbei nicht nur den Transport, sondern auch den Auf- und Abbau der Mietgüter an.

Bereits ein Event in Planung? Das ein oder andere fehlt noch? Dann schnuppert doch mal bei mitea.de rein. Dort könnt ihr nicht nur Mietartikel finden, sondern auch Inspirationen für das Event sammeln.

Bild-Quelle: Fotograf Moritz Füllgrabe