Die Königin der Früchte: die Erdbeere

Der Mai bringt nicht nur Sonnenstrahlen und blühende Blumen mit sich sondern auch die Erdbeer-Saison. Erdbeeren sind mit Sicherheit kein Geheimtipps, wir finden sie auf unseren Torten, im Obstsalat oder im Eisbecher und sind das ganze Jahr über auch im Tiefkühlfach zu finden. Doch warum ihr gerade jetzt zu den frischen Erdbeeren greifen solltet und wie Sie aktiv eure Gesundheit und euer Immunsystem stärken können haben wir für euch zusammengetragen:

  • Süße Vitamin-C Bombe: Obwohl sie zu 90 Prozent aus Wasser bestehen, sind Erdbeeren eine ganz schöne Vitamin-C Bombe. 100 Gramm Erdbeeren enthalten 59 g Vitamin C, und somit mehr als Zitronen oder Orangen.
  • Schlankmacher: Erdbeeren sind durch ihren kaum vorhandenen Fett- und ihres niedrigen Kohlenhydratgehaltes nur 32 Kilokalorien pro 100 Gramm. Damit sind Erdbeeren nicht nur gesund, sondern auch noch ideal geeignet für den Diät-Plan.
  • Immun-Booster: Neben dem Vitamin C kommen noch weitere sekundären Pflanzenstoffe dazu, unter anderem viele Polyphenole. Sie sind in der Lage, Krankheitskeime unschädlich zu machen und können auch Entzündungen vorbeugen.

  • Das schöne Rot der Erdbeere wird durch mehr als 25 verschiedene Anthocyane erzeugt, die im Körper als Antioxidant wirken und nachweislich der allgemeinen Herzgesundheit beitragen.
  • Für werdende Mütter: Erdbeeren sind eine wunderbare Quelle für Folsäure, denn sie enthalten so viel wie kaum eine andere Frucht. Dieses Vitamin-B ist nur in Pflanzen vorhanden und kann nicht vom Körper produziert werden, er braucht es aber zum Beispiel für die Zellteilung.
  • Nachhaltig: Die CO2-Bilanz der Erdbeere wird als gut bezeichnet, außerdem kann man Erdbeeren von regionalen, kontrolliert biologischen Freilandanbau kaufen und tut sich selbst und der Umwelt was gutes. Noch besser ist es nur, wenn die Erdbeeren im eigenen Garten wachsen!